Sonntag, 5. August 2018

Kennt........

.......ihr das auch - da hat man eine Idee im Kopf, das passende Garn dazu, arbeit wie besessen daran und dann entspricht es so überhaupt nicht der Vorstellung, sieht total doof aus und überhaupt. Und trotzdem werkelt man lustlos daran weiter, weil es könnte ja noch schön werden. So geschehen mit diesem Zauberball


Ich liebe dieses Garn wirklich und habe schon viel damit gestrickt und gehäkelt, aber dies mal war der Wurm drin. Der erste Versuch (sollte eine Kreisjacke werden) ist kläglich gescheitert, es sah einfach "lappig" aus, der Zweite war etwas besser, aber nicht wirklich gut - da weiss ich schon gar nicht mehr was es war, aber jetzt habe ich die perfekte Kombination gefunden. Muster und Design, passen grossartig zusammen.


Es macht Spass daran zu arbeiten und ich freue mich schon, es fertig zu sehen. Ja im Augenblick sieht es noch ziemlich "lumpy" aus, aber wenn es dann gewaschen ist, wird es grossartig sein. Was habe ich daraus gelernt? Verlass dich auf dein Gefühl und vor allem auf deine Fähigkeiten und suche nicht verzweifelt nach einer Anleitung - das kann ich nämlich selber auch!

See you soon!

Kommentare:

  1. Deine Entscheidung war die Richtige!
    Das sieht schon sehr gut aus. Ich gespannt auf das fertige Werk. Wird es eine Stola?
    Viele Grüße Brigitt

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Elke,
    SO EINEN hab ich auch noch liegen - erst unbedingt mit nach Hause wollen und dann nicht sagen, was man werden will. Identische Farbe. Jedes Mal, wenn ich ihn wieder in die Hand nehme, maunzt es "Och nöööö!" :)

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du so recht, das ist mir auch so oft so gegangen! Das neue Stück wird dir bestimmt gefallen und gut stehen!

    Liebe Grüsse Augusta

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://schroedersocke.blogspot.com/p/impressum.html und in der Datenschutzerklärung von Google.