Dienstag, 31. Januar 2012

Zwei........

......von 4 Koffer sind ausgepackt - wir versuchen uns hier wieder einzufinden, aber irgendwie kreisen die Seelen wohl noch über dem Atlantik und es wird noch ein paar Tage dauern bis wir wieder endgültig gelandet sind......

der letzte Ceasar's auf JFK

letzte Blicke

das erste Willkommen

Freitag, 27. Januar 2012

Der........

......Himmel weint zum Abschied über Long Island........


bestimmt, weil er genauso traurig ist wie wir - ja heute ist definitiv der letzte Tag - angefüllt mit packen, ein Koffer muss noch gefüllt werden und auch die Kiste die hier auf uns warten wird. Vielleicht dürfen wir nochmal für längere Zeit zurück kommen oder der Liebste bringt es irgendwann bei einem Arbeitsbesuch mit.......
Die letzte Waschmaschine läuft, das letzte Essen wird gekocht werden - dann ist auch der Kühlschrank und Gefrierschrank leer. Die Wohnung ist nicht mehr wirklich heimelig, eher wie kurz vor einer Flucht.....

Zuhause warten dann liebe Menschen auf uns, die über unser Hab und Gut gewacht haben und dieses Abenteuer mit ermöglichten. Auf diese Menschen freuen wir uns. Auf das was an neuen Herausforderungen auf uns wartet, auch auf Althergebrachtes - der Schwatz beim einkaufen oder über den Gartenzaun, das Glas Prosecco oder Whisky mit den Freunden oder ein leckeres Essen in grösserer Runde - und last but not least die "Kinder" . Viele Dinge die mir noch einfallen, aber den Rahmen hier sprengen würden.

Und trotzdem hat uns seit gestern ein wenig der "blues" befallen - denn auch hier lassen wir das eine oder andere liebgewonnene zurück.......

Der nächste Blogeintrag kommt dann wieder aus "good old germany"

Dienstag, 24. Januar 2012

No 2......

.......in 2012 lebt ist fertig......


Das Garn soll Lorna's Laces SockYarn sein -  war aber so dünn. das ich es doppelt genommen habe - mehr kann ich dazu nicht sagen war ein Geschenk - schon als Knäuel und ohne Banderole - hat sich aber gut gestrickt und fühlt sich auch fertig irgendwie richtig an. Muster? irgendwas aus dem Hinterzimmer meines Hirnes

Samstag, 21. Januar 2012

Heute......

......morgen weckte mich doch tatsächlich ein ungewohntes Geräusch



der SCHNEESCHIEBER

Ein wenig....../ a little bit.....

......fehlen mir gerade die Worte ( ok, kommt eigentlich eher selten vor) - In den letzten Monaten habe ich die FreitagAbende immer bei InfiniteYarns verbracht - Knitandchat oder einfach knitnight - manchmal waren wir ganz viele, manchmal nur sehr wenige, es war aber immer so, das ich mich beim nach Hause gehen schon auf den nächsten Freitag gefreut habe. Einfach zusammen sitzen und mit netten Menschen reden, lachen, stricken - in den unendlichen Garnmengen wühlen, alles anfassen dürfen und sich über wolliges, banales, grosse und kleine Sorgen auszutauschen oder einfach miteinander Spass haben.
Eigentlich wollte ich Anne und ihrem Team und allen anderen MitstrickerInnen nur DANKE sagen - ich habe mich aufgehoben gefühlt bei euch - heute allerdings habt ihr euch übertroffen und mich mitten ins Herz......GoodbyeParty......für mich..... guckt euch einfach die Bilder an..........

 ... I loose the words (OK, it seems, actually, rather seldom) - during the last months I have spent the Friday evenings always with InfiniteYarns - Knitandchat or simply knitnight - sometimes we were quite many, however, sometimes only  a few, but it was always  such a fun that I feel happy on my way home coming back next Friday. Simply sitting together  with nice people talking , laughing , kniting- about small and big worries, be happy together and touch all the tons of yarn......
Actually, I wanted to say Anne and her team and all other knitters only THANKS - I have risen felt with yourselves - today, however you were georgous   and shot me right into the heart...... GoodbyeParty...... for me..... simply watches to you the pictures .........




Mittwoch, 18. Januar 2012

Montag, 16. Januar 2012

Gestern.........

......war ich mit dem Tochterkind bei "Vogue Knitting Live 2012", Eintritt 20 Bucks pro Person, aber wenn man schon mal so dicht dabei ist MUSS die geneigte Strickerin unbedingt dorthin. Ziemlich beeindruckend und riesig und edel - im Hilton NewYork. Wir durften Kaffe Fassett treffen (so wie die um ihn herumwuselnde Dame, werden wir den Namen NIE aussprechen können), ein nettes Gespräch mit der KoiguChefin, liebe Bekannte  treffen und und und aus den Tonnen von Bildern hier eine kleine Auswahl - einzig ärgerlich, wir konnten keinen Katalog mehr ergattern - doof das


bleibt noch das Beutebild - wir waren sehr sparsam, aber bei der Sonderfärbung von Madelintosh habe ich dann doch nicht widerstehen können
diese Färbung gibt es nur in New York in einem einzigen "YarnStore"

Dienstag, 10. Januar 2012

Soeben.......

.....ist das letzte "Gästebeutelchen" von den Nadeln gehüpft. Alle unsere weiblichen Gäste haben so ein Beutelchen als Willkommensgabe, natürlich immer anders gefüllt, bekommen. Morgen kommen die letzten Besucher (die grosse Tochter nebst Lebensgefährte) und machen uns damit unmissverständlich klar, das unsere Zeit hier auf Long Island fast vorüber ist. Erstmal aber freuen wir uns auf die Beiden.......

Sonntag, 8. Januar 2012

Aus.......

......Schroedersockes Strickkorb


oben links:   2012 weather wrap scarf
oben rechts: Pullunder - Trekking Unisono
unten links: Socken - Lorna's Laces irgendwas 
rechts unten: Aran Sweater - Fishermen wool

Freitag, 6. Januar 2012

Hier.......

......haben wir uns den gestrigen Abend rumgetrieben - auch eine "Spielhöalle" gehört hier durchaus zum "Kulturprogramm" - allein schon wegen des Grössenunterschieds zu deutschen "Etablissements" - ein wenig laut, gewöhnungsbedürftig und im ersten Moment unübersichtlich, aber danach durchaus mit Spassfaktor versehen - wir jedenfalls hatten welchen.....

Mittwoch, 4. Januar 2012

In....

.....2012 angestrickt und auch schon fertig.....ich wollte schon immer mal lila Socken und rosa Topflappen haben


Muster ist überhaupt nicht zu knipsen, heisst aber "Voeges indische Rauten" - gestrickt aus Holiday Yarn - immer wieder schön und sooooooo weich

Montag, 2. Januar 2012

Muss mal......

......die irrige Annhame NewYork und Umgebung versinkt im Patyrausch zum Jahreswechsel ein wenig gerade rücken.....Zuggeben wir dachten das auch und wurden ziemlich enttäuscht - der Jahreswechsel spielt für die hiesigen so ziemlich gar keine Rolle....man wünscht artig "happy newyear" so ab 2 Tage vorher und am Neujahrstag heisst es dann "enjoy it". Partyequipement oder Feuerwerk? eher nicht aufzutreiben, es ist hier einfach ein "fast" ganz normaler Tag, verglichen mit dem Spekatkel zu Thanksgivig, VeteransDay, Christmas und Valentine.....
Die Idee mit dem Jungvolk auf den TimesSquare zu gehen haben wir nach eingehenden I-Net Studien und Nachfragen bei Bekannten, sehr schnell wieder fallen lassen - man muss gegen 15h dort sein, wird dann in Blöcke eingeteilt hinter sehr stabilen Absperrgittern (wenn Block voll dann zu!!!!!!!), dort darf man dann "fröhlich" sein bis Mitternacht um wieder herausgelassen zu werden - keine 'Getränke, keine Toiletten, keine Taschen, aber wenn man Glück hat ist das Gesicht im TV zu sehen - Wer unbedingt ein Lokuss braucht, darf 275 Bucks löhnen und hat dann die Möglichkeit in einem der Resto's einen Platz zu ergattern.......
Im TV sieht es dann so aus:



Feuerwerk? In NY gibt es so ca 1Minute Feuerwerk, hochoffiziell von der Feuerwehr abgefeuert - ansonsten absolute Fehlanzeige........man hört nicht, man sieht nichts - es findet einfach NICHT statt.

Enjoy 2012