Dienstag, 10. September 2013

Wollparty........

......Nachschlag aus der örtlichen Presse (Achimer Kreisblatt)



und damit man sich beim lesen nicht die Augen verdirbt:
 
Elke Schröder lädt zur Strickparty ein
Knüddeln und mehr in Haberloh / Teilnehmerinnen kommen auch aus Süddeutschland
HABERLOH  Viele, insbesondere Frauen, kennen die bekannten Tupperpartys. Elke Schröder aus Etelsen hat sich jetzt mal etwas Neues ausgedacht. Warum nicht mal eine andere Party veranstalten? Da sie selbst gerne strickt, rief sie eine Strick- und Wollparty ins Leben und lud dazu Strick begeisterte Frauen von jung bis alt ins Hofcafé Haberloh ein.Damit die Teilnehmerinnen, die aus dem Großraum Langwedel, aus Verden, Osterholz, Nordenham, Sottrum, Etelsen, und Oyten kamen, auch jeweils genügend Wolle zum Knüddeln hatten, bat sie die ihr bekannte Inken Luik aus dem schönen Schwabenland, genauer aus Esslingen, ihre Wollkreationen aus selbst gefärbter Sockenwolle, Kaschmir, Seide, Alpaka, Merino-Laze und Merino-Seide zu präsentieren und zu verkaufen. Da man bekanntlich ohne Nadeln nicht stricken kann, gab es auch diverse Stricknadeln von klein bis groß und kurz bis lang und in allen Stärken zu erwerben. Für Damen, die oft auf Reisen gehen, gab es auch noch den so genannten Projekt-Beutel, in dem das Strickzeug untergebracht werden konnte, zu kaufen.In der Anmeldegebühr war auch ein reichhaltiges Büfett enthalten, das Lydia und Roland Pöllnitz in ihrem Hofcafé angerichtet hatten. So konnten die Damen nach einer Stärkung bei guten und warmen Spätsommerwetter im Garten des Hofcafés gleich die Nadeln schwingen und das wurde auch reichlich genutzt. Eine strickte ganz fleißig zum Beispiel Socken für den Herrn des Hauses und eine andere ein Möbius. Wer es nicht kennt: ein mathematisches Endlosband mit Drehung (lt. Wikipedia und Internet).Elke Schröder zu ihrer Veranstaltung: „Die Party hat genauso viel Spaß gemacht, wie die anderen Partys. Unsere war nur viel besser…“mo
In Haberloh wurde nicht nur gestrickt, hier gab es besondere Wollkreationen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen