Mittwoch, 31. August 2011

Soeben.......

......hat die Postfrau  mein Tauschgeschäft gebracht  - und sie ist toll meine Jordana Paige Tasche.......ich glaube ich hatte noch eine Tasche mit so vielen Innenfächern. Neben all meinem anderen Kram, den frau so auf Reisen braucht, passt sogar mein Notebook mit rein.......



Liebe Frau Bestrickendes - ich danke dir, das du mit mir getauscht hast. Meine Tochter meinte gerade: Was strahlst du denn wie ein Honigkuchenpferd? Ja ich freue, freue, freue mich.


Und nur mal so angemerkt Frau Greeny, ja da ist genügend Platz drin - guck selber - auf Schleppmosen bin ich mit dieser Tasche nicht mehr angewiesen. Ich werde aber in Zukunft immer ein nettes Beutelchen mit mir rumtragen, damit ich es dir im TaschenNotfall borgen kann!!!!!! Überzeug dich......


Samstag, 27. August 2011

Leer........

..........isser, der UFO Korb und ich hab Dinge wieder entdeckt, von denen ich glaubte sie seien verschollen - vielleicht sollte frau nicht ganz so viele Strickteile in den Korb versenken.....aber anstricken macht ja so viel Spass.....



Verbraucht habe ich 380g Sockenwolle aus meiner eigenen Farbkollektion und das Design ist von ihr

Übrigens, das "Schwarze" zu meinen Füssen, ist das Hinterteils meiner Riesenschnauzeroma

Dienstag, 23. August 2011

Ab......

........heute ist es nicht nur amtlich, sondern ich habe es auch in Händen - das Visum für USA. Es gilt 10 Jahre und ich darf so oft ich will einreisen - so der "Immi" mich lässt, denn der bestimmt  für wie lange man dort bleiben darf - das soll einer verstehen.  Kurz: um an ein Visum zu kommen muss der geneigte Antragsteller viel Geduld haben und nach Frankfurt, Berlin oder München reisen, aber nicht ohne vorher einen ca 15-seitigen Antrag online auszufüllen und elektronisch an das ausgewählte Konsulat zu mailen. Wichtig: $ 10 zahlen um das "Voucher" mit PIN (das ist die Eintrittskarte) zu bekommen und weitere € 105 später, darf man einen Termin vereinbaren. Noch wichtiger als alle anderen Unterlagen sind diese beiden Papiere!!!! Warum hat sich mir bis jetzt noch nicht erschlossen. Weiterhin wird man gebeten aufgefordert, einen Nachweis der Krankenversicherung, des Wohnortes, eines Ansprechpartners, Verdienstnachweise, Kontoauszüge und und und vorzulegen.......Mein Termin morgens 7.30 in Frankfurt - leider war nirgends vermerkt ob vor dem Konsulat oder schon beim "Gesprächspartner" - also um kurz nach 7 war ich vor Ort um mich dann in die nie endenwollende Schlange zu stellen. Nach 20 Min "durfte" ich dann am 1. Schalter den Pass, das Voucher und den Zahlungsnachweis vorlegen. Dafür das ich alles artig dabei hatte bekamm ich dann eine Nummer und durfte die Sicherheitskontrolle passieren. Sämtliche elektronische Geräte dürfen nicht mit ins Konsulat genommen werden! Weiter zum "Welcome Desk", dort bekommt man ein blaues Zettelchen, auf dem  darauf hingewiesen wird wie die Unterlagen zu sortieren seien, damit es schneller geht - ja und "bitte geben sie diesen Zettel wieder ab,damit wir ihn wieder verwenden können" und bitte "setzen sie sich so, das sie die elektronische Nummernanzeige sehen können!" Nur mal so angemerkt, man kann sich nicht anders setzen!!!!! Inzwischen war es 7.45h um 8h blinkte dann meine Nummer ich durfte dann an Schalter 6 meine Fingerabdrücke - von allen 10 Fingern - hinterlassen, den Pass und die "Papiere" s.o und den mitgebrachten, mit meiner Adresse versehenen und frankierten Umschlag abgeben. Bitte nehmen sie noch etwas Platz - ihre Nummer wird erneut aufgerufen. Dieses Procedere dauerte ca 3 Min. Um 8.45h blinkte meine Nummer dann erneut und diesmal durfte ich zu Schalter 11 - die Dame hinter Panzerglas begrüsste mich freundlich mit den Worten: Oh endlich mal keine Studentin - stimmt das bin ich nicht - bitte legen sie ihren linken Mittelfinger auf den Scanner zum Abgleich, ah sie waren schon mal in USA, hat es ihnen gefallen? Selbstverständlich habe ich höflich (ja das kann ich auch) geantwortet. Haben sie Verwandte in USA? Nein - haben sie Kinder in Deutschland? Ja, zwei - wohin wollen sie denn reisen? auch diese Frage habe ich beantwortet - ein freundliches Lächeln im Gesicht der Dame - ihr Visaantrag wurde gerade genehmigt - wir schicken es ihnen in den nächsten 5 - 10 Tagen zu 8.50h - Danach Frühstück bei Mama und Papa - die wohnen nämlich "umme" Ecke
Und so sieht es aus

Übrigens, alle anderen Papiere habe ich nicht vorlegen müssen - immerhin eine gute Gelegenheit sie rechtzeitig sortiert und parat zu haben.
Fazit: Es wäre schön, wenn es auf den offiziellen Seiten ein tech. Tutorial geben würde - bei viel weniger wichtigen Dinge seid ihr lieben US Bürger doch auch sehr viel ausführlicher.....bitte denn es wäre hilfreich

Samstag, 20. August 2011

Ich.......

......stricke mal wieder Test. Es macht riesigen Spass und was bis jetzt dabei herausgekommen ist, macht mich sehr zufrieden. Es passt alles wunderbar zusammen, meine Garnwahl, die Nadelstärke und das entstehende Gestrick


und sie vertraut mir ihren Entwurf an - Danke für die jetzt schon ziemlich perfekte Anleitung - ich eil mich auch - versprochen

Mittwoch, 17. August 2011

Nach..........

.......fast einem Jahr ist mein Dauerufo fertig!


Gestrickt ist die FlowerPower Jacke aus DropsAlpaca und von mir gefärbter Sockenwolle - verbraucht habe ich 520g, nur leider weiss ich nicht mehr wieviel von was.......
Die eingestrickten Blumen habe ich von ihr "geborgt".Wenn ihr ein wenig runterscrollt könnt ihr das Original sehen. Das Muster habe ich von einem WorkShop bei Ruth Sorensen mitgebracht.

Und wenn es nicht gerade regnet oder ich am stricken bin, dann will der Garten "erleichtert" werden


diese sehr leckeren Kartoffeln und noch ein paar mehr habe ich vorgestern geerntet....sehr lecker!!!!!

Sonntag, 14. August 2011

Sechs.......

........Wochen später hat auch die neue Lümmellandschaft neue und passende Kissen



Ob ich da noch "Chichi" dran mache, weiss ich noch nicht - wenn ja, lasse ich es euch bestimmt wissen. Und nicht zu vergessen:   Danke liebste Freundin für deinen "technical support"
Da ich über keinerlei räumliches Sehen und Denken verfüge, braucht es manchmal, auch bei scheinbar einfachen Dingen, Hilfe

Mittwoch, 10. August 2011

Dienstag, 9. August 2011

Womit.........

.......schafft man es, einen eher nüchternen (rauhe Schale, weicher Kern), rationell denkenden , nicht nah am Wasser gebauten Menschen aus der Fassung zu bringen?

Damit



Liebe Martina, ich freu, freu,freu mich sooooo - diese Überraschung ist dir wahrlich gelungen, ja und die Äuglein haben durchaus feucht geglitzert...Danke!

Montag, 8. August 2011

Ich......

......habe fertig!

Nun kann wieder alles das stattfinden, was in einer Küche stattzufinden hat. Stolz Zufrieden bin ich auch.....aber jetzt ziemlich kaputt, deshalb heute Abend ausruhen mit Strickzeug auf dem Sofa

Freitag, 5. August 2011

wenn......

......es in den nächsten Tagen wenig Wolliges oder Textiles hier gibt, dann liegt es daran....



die Abwesenheit der restlichen Familie wird schamlos ausgenutzt, um der Küche ein neues frisches Gewand zu verpassen.

In diesem Sinne: allen ein zauberhaftes Wochenende

Mittwoch, 3. August 2011

Original.......

.....und Fälschung. Letzte Woche wurde mit der linke "Lappen"mit der Bemerkung, weisst du wie das geht und kannst du das?, in die Hand gedrückt. Ich wusste nicht wie es geht, weil mit häkeln hab ich es nicht so und Häkelliteratur gibt es in meinem textilem Bücherregal auch nicht, aber mein Spürsinn und Ehrgeiz waren geweckt......Ein Hoch dem I-Net, nach Stunden wilder Forscherei hab ich es rausgefunden "Puffstich" war die Lösung......und nun hab ich ein mal einen "Probelappen" gehäkelt. Heute Abend geht er zur Begutachtung.

übrigens finde ich mich gerade grossartig




Dienstag, 2. August 2011

Der.......

......nächste Winter kommt bestimmt - deshalb mussten die im März angefangenen Socken jetzt ganz schnell zu Ende gestrickt werden. Oder der schon lange fertige Socken wartete geduldig auf seinen Partner


gestrickt aus: Trekking XXL und Opal uni, mit Nadel 2,5 , verbraucht habe ich 63g nach dieser Vorlage