Donnerstag, 12. Oktober 2017

Es war......

.....einmal ein weisses Kleid! Habe ich vor  ein paar Wochen in St. Augustin gekauft,schon mit dem Gedanken es evtl zu Färben - spätestens als der Lieblingsholländer "farbiger Slip drunter ist nicht so schick" anmerkte war klar, DAS bekommt eine andere Farbe. Rot sollte es werden! Als Färberin weiss ich aber auch, dass sich rot verdammt schwer färben lässt. Habe mir also Textilfarbe bestellt und mich munter ans Werk gemacht. Als Farbmischung und Kleid in der Waschmaschine munter ihre Runden drehten, fiel mir ein, das vorher waschen auch ne Massnahme gewesen wäre - ZU SPÄT! Nach einem ersten Blick durfte ich dann erleichtert feststellen, das die Farbe vom Kleid gut angenommen wurde, das Weisse verschwunden ist und das gute Stück gleichmässig bunt.


Von ROT sicherlich weit entfernt, aber wer mich kennt, weiss dass ich dieser Farbe auch sehr zugetan bin. No drama baby! Das Taschi, habe ich als Probestück nach einer Anleitung von sewsimple.de genäht und wollte es eigentlich in gute Hände geben, aber nun da es so schön passt darf es bleiben und beides wandert nächste Woche in den Koffer und darf mich auf unserer Cruise begleiten!

Die Anleitung macht ihrem Namen keine oder alle Ehre (je nach Betrachtungsweise).....Es fehlen ziemlich viele nützliche Hinweise, die für einen Anfänger (bin ich nicht) durchaus hilfreich wären. In der Matrialliste wird ein Bügelinterface gefordert, es steht aber nicht wo das hin gebügelt werden soll, es fehlt der Hinweis, wie oft welche Teile zugeschnitten werden sollen und ebenso doch bitte gegengleich! Die Bilder geben auch keinen Hinweis. Hilfreich wäre auch, die Anmerkung, das der Reissverschluss beim wenden offen sein MUSS - das Bild zeigt ihn geschlossen. Für viele von uns sind diese Hinweis nicht nötig,weil logisch - aber für Anfänger absolut NOTWENDIG! Auch bei einer kostenlosen Anleitung erwarte ich das.

So Long

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen