Samstag, 6. August 2016

Vier...............

.......wundervoll anstrengende Tage mit der Freundin aus Frankfurt. Gestartet sind wir am Dienstag mit einem leckeren Begrüssungsessen


Ok, ich habe sie für mein erstes"Pulled Pork" als Versuchskarnickel "missbraucht" und hatte Glück es ist perfekt gelungen und hatim wahrsten Sinne des Wortes saulecker geschmeckt.

Mittwoch Sightseeing in Bremen

Gestartet bei den Schweinen in der Sögestrasse

Weiter zur Böttcherstrasse


Zwischenstop auf dem Pannekokenship zum Mittagessen
 Das kann ich nur empfehlen, sehr urig von der Einrichtung und getreu dem Namen, gibt es nut Pfannkuchen, von klassisch über süss bis herzhaft. Preis/Leistungsverhältnis stimmt auch - das sollte man auf alle Fälle mal besuchen.

Weiter zum Schnoor, das älteste Viertel Bremens - früher  der Ort in dem  die Fischer gewohnt haben.

Donnerstag dann ein Ausflug nach Bremerhaven



Und Freitag Nachmittag  Abschied mit mehr als einem Tränchen im Auge und ein wenig Blues im Herzen. In den nächsten paar Jahren,werden solche Tage eher wenig, es sei denn ich lege einen Zwischenstop in Frankfurt ein oder ich überrede sie zu einer grösseren Reise.......

Es wird jetzt langsam Zeit ans packen zu denken, seit gestern gibt es eine Wohnung/Haus - mehr Infos habe ich auch noch nicht. Der Lieblingsholländer hat nur eine kurze Info geschickt: Habe gemieter, Mail kommt noch - also warte ich "geduldig"........

Ok, ich hab gar keine Zeit zum warten, heute steht die nächste Feier an - ab sofort lebt eine "alte" Schachtel in unserem Haus - in diesem Sinne allen ein zauberhaftes Wochenende.

1 Kommentar:

  1. Das sieht nach einen tollen Tag aus. Trotz Abschiedsschmerz am Ende.

    Aber bald beginnt ja dein großes Abenteuer! Ich hoffe dein Mann hat dich mittlerweile mit Fotos vom neuen Domizil versorgt und du musstest nicht zu lange drauf warten. Sowas ist ja auch typisch Mann, oder? ;-))

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen