Freitag, 29. April 2016

Zum........

.......guten Schluss noch ein Ausflug nach Tacoma zum "Point of Defiance Park"
den sollte man sich unbedingt angucken. Ein riesiger Park, direkt am Wasser gelegen mit einer sehr beeindruckenden Vegetation und einem uralten Baumbestand. Da wie vieles in den USA gross, nein sehr gross ist, ist es auch dieser Park. Es führt ein 5 Meilen langer Rundweg, bequem mit dem Auto zu durchfahren, durch den ganzen Park mit sehr vielen Haltepunkten. Selbstverständlich kann man den Park auch mit dem Rad oder zu Fuss erobern. Es gibt Picnic Plätze, Spielplätze jeglicher Art, einen Zoo, ein Aquarium, ein altes Fort...........Wenn es gestern nur nicht so kalt gewesen wäre, brrrrrrr



Dieser posierliche Zeitgenosse lief völlig unerschrocken über die Strasse - natürlich ohne vorher nach links und rechts zu gucken - ok der wohnt da ja


Zum Abschluss haben wir dann noch sehr lecker gegessen, direrkt mit Blick auf's Wasser







Ja wir hatten Spass, die gemeinsame Zeit sehr genossen und  heute morgen etwas traurig aus dem Bett gekrabbelt, ich muss leider gleich meinen Koffer packen - heute Abend geht es wieder heim und mein Lieblingsholländer muss noch bleiben.
Nein, der Koffer wird nicht platzen und nur unwesentlich schwerer sein, als auf dem Hinflug - ich habe mein Budget sehr, sehr geschont und sehr, sehr wenig eingekauft. Tatsächlich nur das, was ich unbedingt kaufen wollte - aber dazu irgendwann später mehr.

Eins hätte ich doch fast vergessen, der hier in der Gegend so berühmte und allseits gegenwärtige Berg "Mount Renier" hat sich während meines Aufenthaltes immer sehr bedeckt gehalten - hinter Wolken versteckt, im Nebel abgetaucht oder im Regen einfach nicht zu sehen. Ein einziges Mal hat er sich gezeigt und das auch nur ganz kurz, aber ich habe ihn erwischt......


See you again in "Little Town"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen