Montag, 15. September 2014

Vorbei.......

.....ist das 1. Kirchdorfer Woll-Fühl-Wochenende und es war schön, richtig schön!!!!!!!
Der Platz um die Kirche, ist sehr grosszügig und lauschig und perfekt geeignet für ein schickes Wollefest. Die Betreuung der Händler durch das OrgaTeam war liebevoll und auch die Besucher waren durchweg nette Menschen und sehr kauffreudig. Das freut die hinter dem "Tresen", Alle Händler hatten ihre Stände liebevoll hergerichtet und haben ihre Kunden im wahrsten Sinne des Wortes"umgarnt"


Das war unser KnittyBitty Stand. Mehr Bilder habe ich leider nicht geschafft, aber hier und hier
gibt es ganz viele.Wir wären im nächsten Jahr gerne wie dabei......
Aber wo viel Licht ist, gibt es immer auch ein wenig Schatten und ich bin bekannt für eine ziemlich direkte Art......Mich persönlich hat es schwer geärgert, das es Kollegen gab, die am Sonntag ab 16h Uhr ihren Stand abgebaut haben, obwohl das Fest noch bis 18h  geöffnet war. Es hat weder geregnet noch gestürmt (wir hatten prima Sonne)und das Argument: wir haben noch 4 Stunden Heimweg zählt NICHT. Das weiss ich nämlich vorher, es ist den Kollegen und den Besuchern gegenüber äusserst unfair. Auch sehr kurzfristige krankheitsbedingte Händlerabsagen sind nicht wirklich die feine Art, nur zur Info es waren 4, in Worten vier.
Liebes OrgaTeam, auch ihr bekommt noch meinen liebevollen "Segen" - euer Ansinnen, die örtliche Gastronomie mit einzubinden, ist sehr löblich und bestimmt auch eine gute Idee - allerdings Futter süss und herzhaft, direkt am Platz bindet die Gäste. Es ist eine alte Weisheit, wer einmal vom Platz ist kommt selten wieder :-) Dafür war die Idee mit der Cocktailbar sensationell und die Dinger waren nicht nur bunt, sondern auch noch irre lecker. Als Chauffeuse durften es für mich nur die "mit ohne" Alkohol sein, meine Komagneuse hat die alkoholisierten probiert und war höchst entzückt..........
Wenn ihr euch dann erholt habt, plant bitte das Kirchsorfer Woll-Fühl-Wochenende 2.0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen