Freitag, 10. Januar 2014

Das.....

......ich manchmal etwas schräg bin, ist mir durchaus bewusst - das ich aber so schräg bin hat mich dann doch selber ürberrascht. Warum muss ich mir das eigentlich antun? Zwei Socken gleichzeitig stricken.....


weil meine amerikaniche Strickfreundin mich eingeladen hat bei einem KAL mitzumachen oder weil Susanne aus Karlsruhe beim Stricktreff bei Lisabeth so lapidar in die Runde geworfen hat - das ist ganz einfach oder weil ich manchmal neue Herausforderungen brauche? Ich weiss es nicht, ist auch egal jetzt habe ich zwei Socken auf einer Nadel......die ersten Runden habe ich laut (ver)fluchend gestrickt, so laut das man es bestimmt auch in Karlsruhe gehört hat......jetzt wo der Schafft schon ein klein weinig gewachsen ist geht es schon besser und ich grummel nur noch leise vor mich hin.....Ich werde sie beenden auf diese Weise, denn immerhin habe ich mir auch die passende Stricknadel geordert 120cm in 2,25mm war in diesem meinem (Strick)Haushalt nicht vorhanden. Und in Erinnerung an den Satz: es ist ganz einfach - pft - heissen diese Socken bei mir "Böse Susanne"

Kommentare:

  1. Mein Mitgefühl hast du!
    Es geht, aber den Vorteil erkenne ich bisher nicht.

    Halte durch!

    LG Masche

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt musste ich echt lachen . Du schaffst das ich bin sicher. Sieht aber super schön aus. Ich stricke oft 2 Socken auf einmal. Glg Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke, bei Dir geht es ja wollig zu, weiterhin für das Jahr knuddelige Erfolge und glatte Nadeln zum Stricken.
    Wir sehen uns noch,
    liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich stricke ja schon länger so, die ersten Reihen sind heftig, aber dann geht es doch echt gut und wenn Du fertig bist, dann hast Du gleich ein Paar !!!!

    LG Uta

    AntwortenLöschen