Samstag, 28. Dezember 2013

YEAH.......

......I killed that cat!!!!!!

Ich habe die Ruhe der Feiertage genutzt und endlich die von mir so sehr begehrte Jacke "Ulrike" von farbenmix genäht. Frau Masch hat den Schnitt gesponsert, weil sie die Jacke einfach nicht für mich nähen wollte......und zu guter letzt habe ich sie auch noch als Telefonjoker in Anspruch genommen......Danke für deinen Input.....
Den Walkstoff habe ich schon im November in Frankfurt gekauft, gut ding brauch halt Weile oder er musste erst gut abgelagert sein......wie auch immer sie ist fertig, passt wie für mich gemacht und ehrlich ich bin ziemlich stolz zufrieden mit dem Ergebnis.
 Als geübter Freestylenäher, habe ich mich diesmal sklavisch an die Anleitung gehalten........





Freitag, 20. Dezember 2013

Wofür.......

......ich meine Töchter früher immer zur Oma geschickt habe, mache ich heute für den Hund.....


.........Kekse backen. Aber ehrlich - ich würde es heute genau so wieder machen - Kekse (und nicht nur die) backen ist nicht meins........
Also Mädels, ihr habt wenig bis nix versäumt, backen mit Oma war bestimmt netter als mit Mama......ungeduldig, wenig geschickt und leicht genervt - das überfällt mich beim backen.......

Freitag, 6. Dezember 2013

Huch.......

......schon wieder eine Woche so gut wie rum. Früher hat es immer ewig gedauert, bis es endlich Weihnachten wurde und jetzt verfliegt die Zeit in ruckartiger Geschwindigkeit. Mein Hundemädchen ist jetzt schon "soooooo gross", das ich ab und zu auch mal in die erste Etage ins Nähzimmer verschwinden kann ohne das das Tier heult......sprich wir üben das Alleinsein.
Immerhin ist dabei die eine oder andere Kleinigkeit entstanden. Stirnbänder, Handstulpen und zwei Utensilos.


Plan für die nächste Woche - Jacke zuschneiden und nähen

Montag, 2. Dezember 2013

So ein.......

......."Damen"Ausflug kann erst aufregend und dann entspannend und lustig sein - so war es am Samstag, als 5 Ladies Kurs auf Lüneburg nahmen. Der erste Treffpunkt Verden und ab Rotenburg waren wir dann komplett.....grosses Hallo Am Bahnhof und allseits Erleichterung das alle  pünktlich waren......Nach einer sehr kurzweiligen Zugfahrt in Lüneburg gelandet und dank unserer "Stadtführerin" Ingrid hatten wr schnell einen Überblick und konnten entspannt den Tag geniessen.


im Uhrzeigersinn: Wasserturm mit Wichernkranz, eine von vielen sehr schönen Häusefasaden, die Reisetruppe und die Industrie-und Handelskammer. Die alte Salzstadt Lüneburg ist geprägt von sehr vielen schönen, sorgfältig restaurierten alten Häusern, in denen sich kleine aber feine Geschäfte befinden. Natürlich gibt es auch die grossen Ketten, die aber nicht prägend für die Innenstadt sind.

einer der beliebtesten Innenhöfe - noch ziemlich leer, ein paar Stunden später herrschte hier dichtes Gedränge um die Stehtische in sehr romantischer Stimmung

Diese Sterne sind speziell für Ingrid, leider hingen sie zu hoch um ihr einen zu "pflücken" :-)

Natürlich sind wir auch mit etwas Beute nach Hause gefahren, hauptsächlich Deko und Schnickeldi. Es war ein toller Tag, eine kleine Auszeit im sonst so hektischen Alltag....
Bleibt noch anzumerken, das sich ein Ausflug nur wegen des so gerühmten Weihnachtemarktes  nicht lohnt, der ist eher sehr klein und und hauptsächlich aus Glühweinbuden besteht.....


Freitag, 29. November 2013

In memorial.......

......to our time at Long Island - Thanksgiving Menue celebrated in Germany


we had the traditionell Turkey with corn, mashed potatoes and Brussels sprouts. It was very delicous.......

Mittwoch, 27. November 2013

Beschäftigt.......

.........mit Weihnachtsvorbereitungen und kleineren Strickereien ist doch immerhin meine Weihnachtsdeko fast fertig. Unsere Haustür sieht nun so aus:



drinnen müssen noch ein paar Kleinigkeiten aufgestellt werden, aber das Grosse ist erledigt.


Jetzt gönn ich mir ne kleine Mittagspause und nachher guck ich Biathlon

Donnerstag, 21. November 2013

Nein.......

........ich bin nicht abgetaucht und auch das Hundekind beschäftigt mich nicht so, als das ich nicht bloggen könnte - aber wen interessiert es warum und wie oft und vorallem wohin es pinkelt und kackt.....eher keinen und das was auf den Nadeln war und fertig ist, kann ich nicht zeigen. Weihnachten steht vor der Tür und der "Feind" liest mit.

Das fällt unter die Rubrik : sie konnte es nicht lassen

Dienstag, 12. November 2013

Wir.......

.......sind rückfällig geworden. Nach 2-jähriger Abstinenz und vielen Überlegungen haben wir jetzt eine neue Mitbewohnerin und es fühlt sich soooooo gut an - irgendwie wieder komplett oder

Ein Leben ohne Schnauzer ist möglich, aber sinnlos 
( frei nach Loriot)


Emma


ist bei uns eingezogen. 11. Wochen alt, quicklebendig und äusserst charmant. Vorallem der "Hundevater" ist schwerst verliebt.




Babyreport: Riesenschnauzer/LabradorMix, Nachts dürfen wir durchschlafen, Fressen ist noch was holprig, an der Leine laufen klappt immer besser und bellen kann sie auch - Yeah

Samstag, 9. November 2013

Der Spieltrieb.......

.......in mir ist manchmal nicht zu bremsen - hier meine private Interpretation des "Teufelszwirns"





 das Original habe ich ja schon vor Wochen gestrickt . Auf der suche nach was kleinem ist das dabei rausgekommen......die Zacken etwas verkleinert und schon hat es gepasst.

Gestrickt mit nadel 2,25mm mit einem schicken Rest Drachenwolle

Dienstag, 5. November 2013

Mein........

.......Winter ist fertig!!!!!!


musste mal wieder zum "Selbstporträt" greifen.......
Anleitungsteststrick für Frau Wollschnegge - es gab nichts zu bemängeln - gut ausformuliert und sehr übersichtlich gestaltet, besonders gut haben mir die eingearbeiteten  Tips gefallen. Dem puren Strickvergnügen steht nichte im Wege.

Ich habe Arwetta Classic und Drops Alpaka verstrickt, Musterseite mit Nadel 3mm und die Innenringel mit Nadel 2,25mm und 220g verbraucht. Alle anderen Info's findet ihr hier

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Nachdem.......

......ich artig meinen gestrigen Zettel abgearbeitet habe, musste mal was kreatives in der Küche entstehen.
Das ist dabei rausgekommen und es PASST


Meine Version des Hexenkessels, gesehen auf diesem Blog musste ich natürlich sofort ausprobieren. Königinnenpasteten gefüllt mit Schokopudding, Minimarschmellos als Deko und ne halbe Salzstange als Rührlöffel. Und für die Farbe des "Meltingpotts" habe ich grüne und blaue Lebensmittelfarbe gemischt (schwarz war in "little town" nicht aufzutreiben......und jetzt sehe ich gerade, ich habe vergessen die Oberseite zu karamelisieren - ok die Familie hat sie auch so vernichtet und für lecker befunden......

Dienstag, 29. Oktober 2013

Renovierung........

.....des Wohnzimmers ist abgeschlossen, es sieht schön und frisch aus, es ist ganz gut geworden, allein richtig zufrieden bin ich nicht. Nie mehr werde ich Vliestapete verarbeiten. Beim nächsten Mal wieder Rauhfaser, Farbe drauf und gut........
Seit gestern ziert den Essbereich auch ein neue Lampe



habe ich ganz alleine ausgesucht und dank des netten Nachbarn hängt sie auch schon. Elektrik ist nicht meins. Und erstaunlicherweise, allen Familienmitgliedern gefällt sie - YEAH
Allein die Fenster müssen noch aufgehübscht werden, aber der gestrige orkanartige Sturm hat diesbezüglich meine Pläne ordentlich durcheinander gewirbelt.
Der Hilferuf des Töchterleins, ich stehe am Bahnhof und komme nicht heim - nix fährt, hat die Mama  ins Auto springen lassen. Mal eben nach Bremen zum Bahnhof, Kind einsacken und wieder heim.

Eine Stunde später dann wieder nach Bremen, diesmal aber zum Flughafen, Der Herr des Hauses ist nach zweieinhalbwöchiger Abwesentheit auch wieder eingeschwebt reingerumpelt. Er meinte die Landung war nicht so nett, also hat auch hier "Chrstian", so heisst das Sturmtief, seine Finger mit im Spiel gehabt. Egal, alle sind sicher und gut zu Hause gelandet und ob die Fenster nun einen oder zwei Tage länger nackig sind, interessiert keinen.

Wobei es könnte schon noch etwas läner dauern, denn seit gestern Abend zieren nicht nur entzückende neue Ohrringe meine Ohrwascherln, es ist auch neues Kilo Alpaka hier eingezogen. O-Ton des Liebsten: ich konnte das doch nicht einsam dort stehen lassen, es war das Letzte was die Frau hatte. ( vor wenigen Monaten hatte er mir schonmal 4 kleine Kilo's aus Chile itgebracht)




Mittwoch, 23. Oktober 2013

Letzte........

.......Ernte, für dieses Jahr, aus dem eigenen Garten



wird dann heute Abend zu Schmorgemüse verarbeitet und dazu lecker Frikadellen

Samstag, 19. Oktober 2013

Mein.......

........bunter Beitrag für die kommenden trüben Tage! Schon etwas länger fertig wird er heute ausgeführt - der "Streifling"


in Ermangelung eines "Knipsers" mal wieder ein Selbstschuss.
Material gekauft in Oberhausen bei Frau Nordkamp, leider ohne Webauftritt. Gehe da immer wieder gerne hin, weil die Beratung nett und kompetent , der Laden liebevoll aufgemacht ist und weil dir dort nix aufgeschwatzt wird.

615g schwer ist das Schätzchen, gestrickt OnLine Linie 110 "Timona", ein wunderbar weiches und griffiges Garn. Nadel: 3,5 - gekauft habe ich 800g, also von jeder der 8 Farben 2 Knäuel. Reste reichen noch für ein, zwei Stirnbänder.

Vielleicht sollte ich noch anmerken, das das "Design" Marke Eigenbau ist und es mein erster RVO - allein die Farbkombi habe ich hier gemopst

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Hier.....

......wird nicht nur renoviert ( noch bin ich in meinem Zeitplan), abends wird schon auch entspannt - allerdings gehen z.Zt nur Kleinigkeiten. Ich habe mich mal ans "Knooking" oder "Sträkeln" gewagt und diese Mütze ist dabei rausgekommen


Ich muss das nicht immer machen, aber zwischedurch eine nette Variante, so zwischen stricken und häkeln. Garn: "Lambs pride" ein Left over aus der USA Kiste......

Sonntag, 13. Oktober 2013

Maximale........

.......Gemütlichkeit im Sockenhaus :-)


Für einen gemütlichen Sonntag, habe ich jetzt genug getan......ausserdem plagt mich jetzt ein Hüngerchen und  Möbelrücken zehrt so an den Kräften. Der Lieblingsmann weilt im fernen Chile und irgendwie muss ich mir die lange Zeit ja vertreiben. Ich höre ihn knurren, weil ich im Alleingang wurschtele, aber bei gewissen Dingen bin ich halt kein Teamplayer.
Also Geliebter Mann, beglücke du deinen Kunden und ich vergnüge mich mit Farbe und Tapeten.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Vom Kurztrip.......

......nach Oberbayern zurück und vielen schönen Erinnerungen im Rucksack. Ok, am Samstag war das Wetter deutlich unter der Wertungsgrenze - schade um Vater's Outdoorparty - aber Sonntag und Montag hat es sich sehr viel Mühe gegeben. Also haben wir Zeit zum  "ausflügen" genutzt. Sonntag nach Kitzbühel, wollten doch mal gucken ob wir einen echten oder vermeintlichen Promi auftreiben können - ist uns nicht gelungen - macht nix. Kitzbühel ist ein wunderschönes sehr gepflegtes kleines Örtchen mit sehr viel Charme, netten Geschäften (nicht nur obere Preisklasse) und wunderschön restaurierte Häuser. Auf dem Rückweg lecker Mittagessen beim Lobewein  in Ellmau, leider waren wir so gefrässig, das es kein Teller auf's Bild geschafft hat......
Montag gab es dann einen heissen Tip von unserem Gastwirt - wir sollten unbedingt zum Hexenwasser nach Söll fahren - ich finde schon den Namen passend - also los:


 Mit der Gondel auf 1200m - oben ist der Blick aus der Gondel

und hier eine kleine Impression, es ist ein "Freizeitpark" gestaltet mit und in der Natur - Hauptthema Wasser
Tja, was soll ich sagen "Frau Schröder" begegnet man dort auf Schritt und Tritt.


Und so werde ich vielleicht aussehen, wenn ich mein "richtiges" Alter erreicht habe

Sonntag, 29. September 2013

Monate.......

.......später, ist auch meine neue Jacke fertig, trotz einger Hindernisse oder sagen wir mal Umwege.

Heute morgen habe ich sie dann sofort der Öffentlichkeit vorgestellt und einige bewundernde Blicke hat sie auch schon abbekommen, die Jacke.


Kurzfristig sah sie mal so aus und war eher Mantel als Jacke, was aber für mich nicht wirklich alltagstauglich ist. Also wurden 2 Granny Reihen wieder abgefrickelt über eine Ärmellösung nachgedacht, dann ist mir doch auf den letzten Rest noch das Material ausgegangen - meine Wolldrealerin hat das Garn zwischenzeitlich aus dem Programm genommen - trotzdem mussten noch die Blenden dran. Bekanntlich wohne ich ja weit weg von jeder Woll-Einkaufsquelle, ergo musste das www bemüht werden. Donnerstag habe ich dann bei garnwelt.de bestellt und gestern wurde schon geliefert und auch noch Portofrei - YEAH!!!!!!

Gehäkelt aus: Katia Basic Merino und Lang Merino 120, Häkelnadel 3,5 und ein satter Verbrauch von 970g
Idee irgendwo gemopst, Design ist meinem Hirn entsprungen.

Samstag, 21. September 2013

Manchmal.......

....neige ich durchaus zu Albernheiten und neulich war es mal wieder soweit.....


Dieser Geselle wird garantiert auch von Veganern geduldet, ist nicht zum Verzehr geeignet, fiel auch keinem Jäger zum Opfer, Tollwut hat er garantiert auch nicht und trotzdem wird er irgendwann meinen Hals wärmen - der nächste Winter ist ja im anmarsch.

Gestrickt aus 100g Lang Yarn "Felice" und einem gut abgelagertem NoName von irgendwo........

Jetzt hängt er gerade in einem Schaufenster in Bremerhaven ab und benimmt sich hoffentlich vorbildlich

Mittwoch, 18. September 2013

Die......

...ist gestern bei mir eingezogen - das war so eine Spontanbestellung am Samstag  - musste einfach sein.....bin entzückt über die rasend schnelle Lieferung, über die Tasse natürlich auch, nicht das ich nicht genügend hätte......


und wenn ich mal so gaaaaanz tief in mich reinlausche, stimmt ja auch die Botschaft, irgendwie ganz sicher

Montag, 16. September 2013

Neue........

........Generation "Projektbeutel (auch als Handtasche zu nutzen)


an einer mit Reissverschluss zu verschließenden Version arbeite ich gerade....

und am Samstag ist auch noch ein "Bestell"Beutel der Nämaschine entsprungen......


Dienstag, 10. September 2013

Wollparty........

......Nachschlag aus der örtlichen Presse (Achimer Kreisblatt)



und damit man sich beim lesen nicht die Augen verdirbt:
 
Elke Schröder lädt zur Strickparty ein
Knüddeln und mehr in Haberloh / Teilnehmerinnen kommen auch aus Süddeutschland
HABERLOH  Viele, insbesondere Frauen, kennen die bekannten Tupperpartys. Elke Schröder aus Etelsen hat sich jetzt mal etwas Neues ausgedacht. Warum nicht mal eine andere Party veranstalten? Da sie selbst gerne strickt, rief sie eine Strick- und Wollparty ins Leben und lud dazu Strick begeisterte Frauen von jung bis alt ins Hofcafé Haberloh ein.Damit die Teilnehmerinnen, die aus dem Großraum Langwedel, aus Verden, Osterholz, Nordenham, Sottrum, Etelsen, und Oyten kamen, auch jeweils genügend Wolle zum Knüddeln hatten, bat sie die ihr bekannte Inken Luik aus dem schönen Schwabenland, genauer aus Esslingen, ihre Wollkreationen aus selbst gefärbter Sockenwolle, Kaschmir, Seide, Alpaka, Merino-Laze und Merino-Seide zu präsentieren und zu verkaufen. Da man bekanntlich ohne Nadeln nicht stricken kann, gab es auch diverse Stricknadeln von klein bis groß und kurz bis lang und in allen Stärken zu erwerben. Für Damen, die oft auf Reisen gehen, gab es auch noch den so genannten Projekt-Beutel, in dem das Strickzeug untergebracht werden konnte, zu kaufen.In der Anmeldegebühr war auch ein reichhaltiges Büfett enthalten, das Lydia und Roland Pöllnitz in ihrem Hofcafé angerichtet hatten. So konnten die Damen nach einer Stärkung bei guten und warmen Spätsommerwetter im Garten des Hofcafés gleich die Nadeln schwingen und das wurde auch reichlich genutzt. Eine strickte ganz fleißig zum Beispiel Socken für den Herrn des Hauses und eine andere ein Möbius. Wer es nicht kennt: ein mathematisches Endlosband mit Drehung (lt. Wikipedia und Internet).Elke Schröder zu ihrer Veranstaltung: „Die Party hat genauso viel Spaß gemacht, wie die anderen Partys. Unsere war nur viel besser…“mo
In Haberloh wurde nicht nur gestrickt, hier gab es besondere Wollkreationen

Montag, 9. September 2013

Der.......

......Liebste meinte am Wochenende einen Riss in der Wohnzimmerdecke flicken zu müssen und ich wollte ihm beim arbeiten nicht zugucken.....deshalb habe ich mich mal wieder im Kuchenbacken versucht.......


ApplePie - lecker wie die Sünde, ok die Apfelrosen haben noch Potential nach oben, aber sonst bin ich damit ganz zufrieden.

Sonntag, 8. September 2013

Die........

.......Wollparty gestern war ein voller Erfolg. Es war voll, es war laut, es war lustig, das Wetter hat gehalten, die Frauen waren im Wollrausch, das Essen war lecker, die Wirtsleute nett wie immer.......





allen Bilder findet ihr hier und last but not least ein dickes Dankeschön an die Partylöwin Inken Luik,  die uns diesen Tag mit Wolle, Wolle, Wolle versüsst hat

Freitag, 6. September 2013

Morgen......

.....findet die erste Wollparty im Norden statt und alles ist gerichtet - die "Wollfrau" ist auf dem Weg, die Location vorbereitet, das Buffet im werden, die Gäste scharren mit den Hufen und das Wetter zeigt sich auch von seiner besten Seite - PERFEKT - ich freu mich schon

Mittwoch, 4. September 2013

Vor......

......zwei Tagen hier eingezogen oder die olle Socke hat in "fremden" Revieren gewildert.


ein von Piratenwolle gefärbter Kammzug und als Guzzi war noch dieser wunderbar pinke Strang Sockenwolle. Beides wird seitdem hier heftigst bekuschelt. Und ja, beide sind genau so leuchtend bunt wie auf dem Bild!

Donnerstag, 29. August 2013

Ausflug ........

......mit der Freundin nach Hannover, einfach nur so.....


Ernst August hat uns auf dem Bahnhofsvorplatz begrüsst - wir fanden das angemessen - weiter zur Lister Meile zum bummeln. Eine nette Fussgängerzone mit Geschäften, die man nicht in allen Innenstädten findet - kleine individuelle Läden. Das hat uns positiv überrascht. Dort haben wir uns dann zum  Mittag bei einem netten Italiener ein Päuschen gegönnt.



Vielleicht ein wenig dekandent,a ber sehr lecker. So nebenbei waren wir auch in 3 Wollgeschäften, das auf der Lister Meile braucht man nicht auf der "to do" Liste zu haben, ein LanaGrossa Outlet in der Grupenstrasse ist nett, aber auch nichts besonderes - sehr nett, freundlich und mit einer schönen auswahl ist der laden in der Sallstrasse - trotzdem sind wir ohne wollige Beute nach Hause gefahren.
Ein wenig DekoSchnickSchnack durfte dann aber doch mit und wurde daheim sofort dekoriert

ein toller Tag - das machen wir bestimmt bald wieder! Ma gucken wohin es uns dann verschlägt....

Donnerstag, 22. August 2013

Ziemlich........

.......lange habe ich an dieser Decke rumgestrickt, zwischendurch auch mal die Lust verloren....lag wohl daran, das zwischen der Ausgangsidee und der fertigen Decke Welten liegen. Gedacht hatte ich an ein Design von Kaffe Fassett - rausgekommen ist ein echtes "SchroederDesign".



Das Prachtstück ist aus Donegal Tweed mit doppeltem Faden gestrickt, Nadelstärke 5, wiegt knapp 940g und hat die stolze Grösse 140 cm x 100 cm

Heute Abend wird es "ausgliefert" und ist demnächst in Bremerhavens Wollhaven im Schaufenster zu bestaunen.

Sonntag, 18. August 2013

Partytime......

......in "little town" oder wenn "ältere Herren" das Dorf rocken


und weil's so schön war noch eins


ok, ich gebe zu die Qualität könnte besser sein, aber für's Erste und mit dem Schmartfon ganz ok

Dienstag, 13. August 2013

Ein.......

........ganzer Berg Neuheiten von KnitPro frisch eingetroffen!!!!!!!




Zum angucken und ausprobieren am Samstag 07. September 2013 auf der Strickparty im Hofcafè Haberloh
Ich freu mich schon riesig!

Pssssst: ein paar ganz wenige Plätze sind noch zu vergeben

Dienstag, 6. August 2013

Eben.......


.......noch im Kinderwagen und jetzt schon die zweite Schnapszahl



Geniess diesen (und alle anderen auch) Tag und alles Glück der Welt wünsche ich dir, mein Kind!!!!!


Mittwoch, 31. Juli 2013

Mittwoch, 24. Juli 2013

Noch......

.....ist es wunderbar sommerlich heiss warm, aber der nächste Winter kommt bestimmt!

Schon länger fertig ein Halswärmerli aus Lang Jawoll Magic


nach dieser freien Anleitung

und schon ziemlich lange in Arbeit, aber jetzt auf der Zielgeraden........



allein mir fehlt noch die zündende Idee für die Umsetzung der Ärmel. Ich möchte sie gerne nach unten hin schmaler werden lassen. Bis mir die Erleuchtung gekommen ist, darf Annette das Mäntelchen tragen. Vielleicht habe ich mich bis dahin auch zur Entscheidung abfüttern oder nicht durchgerungen.

Freitag, 19. Juli 2013

Noch.........

.......nie habe ich irgendwo, irgendwas gewonnen und gestern dann das:


Auf der Rückfahrt vom Flughafen lauschte ich einer Literatursendung über den Grafen von Monte Christo im Radio ( ich höre nie Radio und im Auto nur wegen des Verkehrsfunkes)  und  zum Schluss die obligate Preisfrage. Schön, normalerweise höre ich sowas und vergesse es auch wieder sofort. Warum mir die mail Adresse bis daheim im Kopfe blieb, vielleicht weil ich schonmal in Marseille war und auch das berühmte Chateau d' If besichtigt habe, ich weiss es nicht. Nur das ich aus purem Unsinn (ich gewinne ja nie) eine mail mit der Lösung an den Sender geschickt und es dann vergessen habe. Gestern nun hatte ich das Päckchen in der Post.....Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ich habe gewonnen......