Montag, 2. Januar 2012

Muss mal......

......die irrige Annhame NewYork und Umgebung versinkt im Patyrausch zum Jahreswechsel ein wenig gerade rücken.....Zuggeben wir dachten das auch und wurden ziemlich enttäuscht - der Jahreswechsel spielt für die hiesigen so ziemlich gar keine Rolle....man wünscht artig "happy newyear" so ab 2 Tage vorher und am Neujahrstag heisst es dann "enjoy it". Partyequipement oder Feuerwerk? eher nicht aufzutreiben, es ist hier einfach ein "fast" ganz normaler Tag, verglichen mit dem Spekatkel zu Thanksgivig, VeteransDay, Christmas und Valentine.....
Die Idee mit dem Jungvolk auf den TimesSquare zu gehen haben wir nach eingehenden I-Net Studien und Nachfragen bei Bekannten, sehr schnell wieder fallen lassen - man muss gegen 15h dort sein, wird dann in Blöcke eingeteilt hinter sehr stabilen Absperrgittern (wenn Block voll dann zu!!!!!!!), dort darf man dann "fröhlich" sein bis Mitternacht um wieder herausgelassen zu werden - keine 'Getränke, keine Toiletten, keine Taschen, aber wenn man Glück hat ist das Gesicht im TV zu sehen - Wer unbedingt ein Lokuss braucht, darf 275 Bucks löhnen und hat dann die Möglichkeit in einem der Resto's einen Platz zu ergattern.......
Im TV sieht es dann so aus:



Feuerwerk? In NY gibt es so ca 1Minute Feuerwerk, hochoffiziell von der Feuerwehr abgefeuert - ansonsten absolute Fehlanzeige........man hört nicht, man sieht nichts - es findet einfach NICHT statt.

Enjoy 2012

1 Kommentar:

  1. Na dann:
    Herzlich willkommen im neuen Jahr!
    Wir haben diesmal ausnahmsweise mal zu Hause "gefeiert", sprich, wir hatten einen gemütlichen Abend mit Fraunden und Raclette.
    Irgendwann kurz nach Mitternacht waren die beiden Herren dann auch soweit, dass sie ein paar Raketen etc. abgeschossen haben.
    Bei uns ( also hier im Wohnviertel war es so, dass irgendwo geböllert wurde und wir den ganzen Nebel in der Strasse hatten. Teilweise so stark, dass ich meinen Mann auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig nur noch erahnen konnte. Und die Farben der Raketenfunken verloren sich auch heftig im Dunst. Eigentlich schade. Aber die Jungs (die Großen)hatten ihren Spaß und die Mädels (die kleinen) warfen Knallerbsen und hielten Wunderkerzen.

    In diesem Sinne:
    auch Euch ein von Herzen kommendes Enjoy it and make the best!

    Greetings from good old germany, have a nice time and see you later!

    Katrin

    AntwortenLöschen